Der ehemalige Lebensgefährte einer 44-jährigen Frau erschien am Sonntagnachmittag in der Neuendorfer Straße in Brandenburg unerwartet am Fahrzeug eines Bekannten, mit dem die 44-Jährige gerade losfahren wollte. Um ein Wegfahren zu verhindern, habe der Ex sein Fahrzeug davorgestellt, sei dann ausgestiegen und habe unvermittelt auf den im Fahrzeug sitzenden Bekannten eingeschlagen, bevor er sich seiner Ex-Freundin widmete.

Tatverdächtiger noch nicht gefunden

Diese habe er massiv beleidigt und ihr in weiterer Folge die Handtasche entrissen. Da sich die Frau gegen die Wegnahme der Tasche jedoch wehrte, schlug der 38-jährige Beschuldigte auch ihr ins Gesicht, bevor er mit der Tasche flüchtete. Die Polizei hat im Nahbereich, sowie an dem bekannt gemachten Aufenthaltsort des Tatverdächtigen ermittelt, konnte diesen jedoch nicht antreffen. Gegen den 38-Jährigen laufen nun Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes, Körperverletzung und Beleidigung.