Aufgrund mehrfacher Bürgerbeschwerden wurden von der Polizei am Donnerstag Geschwindigkeitskontrollen auf dem Stadtring durchgeführt. Dabei stand jeweils eine Messanlage in Richtung Hauptbahnhof hinter der Kreuzung zur Wilhelmsdorfer Straße bei zulässigen 30 km/h und in Richtung Hohenstücken zwischen der Wilhelmsdorfer Straße und dem Abzweig Wiesenweg bei zulässigen 60 km/h.

Insgesamt fast 1900 Verstöße

In Richtung Hauptbahnhof wurden in der Zeit von etwa 9 bis 19 Uhr insgesamt rund 1.700 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, wobei der schnellste PKW mit 83 km/h unterwegs war. In Richtung Hohenstücken wurden zwischen 9.15 und 12 Uhr insgesamt rund 170 Verstöße gezählt. Hier war der schnellste ein PKW BMW mit 100 km/h.
Die Polizei wird demnächst weitere Geschwindigkeitskontrollen durchführen.