Im Rahmen der Aufklärung zu einem möglichen Körperverletzungsdelikt im Stadtgebiet wurde ein 36- jähriger Brandenburger festgestellt, der bereits seit längerem aufgrund eines Haftbefehls nicht nur von uniformierten Polizeikräften gesucht wurde.

Überstellung an JVA Brandenbug

Aufgrund der späten Stunde wurde der Festgenommene vorerst ins Gewahrsam der Polizeiinspektion verbracht, bevor er am Freitagmorgen der JVA Brandenburg überstellt wurde. „Dort verbleibt er nur für eine längere Zeit und kann über Vieles nachdenken“, heißt es seitens der Polizei.