Wie der Gemeindepfarrer zu Wochenbeginn mitteilt, stellte Freitag der Küster der St. Katharinenkirche fest, dass Schreiben in der St. Katharinenkirche durch Bierflaschen eingeworfen wurden. „Dies ist nun schon das zweite Mal, dass Unbekannte mit Bierflaschen Fensterscheiben der St. Katharinenkirche zerstört haben“, ärgert sich Pfarrer Jonas Börsel, „der erste Schaden hat uns schon rund 600 Euro gekostet.

Schaden belastet Gemeindekasse

Geld, das uns die Versicherung nicht zahlt, weil diese Form von Vandalismus nicht in der Versicherung abgedeckt ist. Dieses Geld und das Geld, das zur Begleichung des aktuellen Schadens nötig ist, fehlen an anderen wichtigen Stellen bei der Restaurierung der Kirche.  Ich bitte alle Brandenburgerinnen und Brandenburger wachsam zu sein und zu helfen, weitere Zerstörungen zu verhindern.“