Polizeibeamte führten am Mittwochnachmittag eine Verkehrskontrolle in der Rathenower Landstraße (B 102) durch. Bei der Kontrolle eines PKW Renault wurde ein 18-jähriger als Fahrzeugführer festgestellt. Dieser zeigte während der Kontrolle Auffälligkeiten, die auf eine Beeinflussung von Drogen hindeuteten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, er verlief positiv auf Amphetamine. Es folgte die Anordnung einer Blutprobe und die Untersagung der Weiterfahrt. Gegen den jungen Mann, dessen Führerschein noch in der Probezeit ist, wurde eine Bußgeldanzeige gefertigt.