Der Fahrzeugführer eines schwarzen PKW befuhr am Dienstag (12.10.2021) gegen 10:40 Uhr mit seinem Fahrzeug die Rathenower Landstraße in Richtung August-Bebel-Straße. An der Kreuzung Gördenstraße bog er nach rechts ab und übersah dabei eine vorfahrtsberechtige 33-jährige Radfahrerin. Dadurch kam es zur Kollision. Nach einem kurzen Stopp des PKW-Fahrers und der Nachfrage, ob der geschädigten Fahrradfahrerin etwas passiert sei, setzte er die Fahrt vor. Eine Unfallaufnahme durch die Polizei hatte er abgelehnt.
Die unter Schock stehende Radfahrerin begab sich zur medizinischen Behandlung in die Notaufnahme.

Zeugen gesucht

Der am Unfall beteiligte PKW ist nicht näher bekannt. Er muss aufgrund der Kollision Schäden an der vorderen linken Fahrzeugseite aufweisen. Möglicherweise befinden sich dort silberfarbene Farbabriebspuren des Fahrrades. Das Kennzeichen ist nicht bekannt.
Wer kann Angaben zum Unfall machen oder hat etwas beobachtet?
Hinweise  an Tel. 03381/560-0 oder über das Hinweisformular im Bürgerportal unter polbb.eu/hinweis.