Als zwei Polizeibeamtinnen am Donnerstagmorgen auf ihrer Streifenfahrt nach rechts von der Landesstraße 91 in Richtung Saaringen abbiegen wollten, bemerkte eine hinter dem Streifenwagen fahrende Golf-Fahrerin (65) offenbar die Geschwindigkeitsverzögerung für den geplanten Abbiegevorgang nicht rechtszeitig und fuhr auf den Streifenwagen auf. Dabei wurden sowohl die beiden Polizistinnen, als auch die Fahrerin des VW leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die drei Frauen kurz darauf in ein umliegendes Krankenhaus, in dem sie dann ambulant behandelt wurden. Die Polizistinnen waren anschließend nicht weiter dienstfähig. Der Verkehrsunfall wurde von Beamten einer anderen Dienststelle aufgenommen. Die beiden Fahrzeuge waren zwar durch den Aufprall stark beschädigt (Sachschaden: 10.000 Euro), blieben jedoch fahrbereit.