Der Blaulichtreporter Brandenburg meldet: „In der Nacht zum 27. April kam es auf der BAB2 in Fahrtrichtung Berlin kurz nach der Anschlussstelle Wollin zu einem schweren Unfall. Ein PKW Fahrer befuhr die linke Fahrspur, als plötzlich ein Gegenstand in die Windschutzscheibe krachte.
Der PKW-Fahrer fuhr auf den Standstreifen und entdeckte das Übel: Eine rund 7 Kilo schwere Eisenplatte hatte die Scheibe durchschlagen und war an der Beifahrer-Kopfstütze abgeprallt – nur wenige Zentimeter über einem Kindersitz. Glücklicherweise befand sich kein darin, und auch der Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand jedoch Totalschaden. Die Polizei ermittelt. Der Fahrer kann nun einen 2. Geburtstag feiern…“