Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Samstag gewaltsam auf das umfriedete Gelände eines Autohauses in der Münsterschen Straße ein. Auf dem Firmengelände griffen sie insgesamt acht Fahrzeuge an. Die Täter demontierten von den Fahrzeugen verschiedene Anbauteile. So wurden von vier Fahrzeug alle vier Räder entwendet, von anderen Fahrzeugen die Fahrzeugtüren und eine Motorhaube. Am Tatort kam die Spurensicherung der Kriminalpolizei zum Einsatz. Die Schadenshöhe wird mit ca. 40.000 Euro angegeben. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Brandenburg unter 03381-5600 oder über die Internetwache der Polizei des Landes Brandenburg (www.polizei.brandenburg.de).