Kurz hinter dem Ortsausgang wollte sie nach links in einen Waldweg abbiegen. Der 44-jährige Fahrer eines PKW Ford bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem Skoda. Durch die Kollision im Heckbereich drehte sich der Skoda um die eigene Achse und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen. Durch den Zusammenstoß wurden alle drei Insassen des PKW Skoda verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.
Der Fordfahrer blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahmeund Bergung der Fahrzeuge musste die Landstraße für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.