Am Donnerstagnachmittag war es auf der A2 kurz hinter der Anschlussstelle Wollin in Richtung Magdeburg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein PKW war in voller Fahrt auf einen LKW aufgefahren. Der PKW-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Polizeibeamte zogen den Mann aus dem Wrack, bevor die Rettung den Patienten übernahm.

Rettungsgasse wurde nicht eingehalten

Leider musste die Feuerwehr beim Einsatz wieder einmal feststellen, dass eine Rettungsgasse nicht vorhanden war. Mit Lautsprecherdurchsagen mussten sich die Kameraden den Weg bahnen.
Die A2 war rund eine Stunde voll gesperrt.