Doppelten Spaß beschert der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) dieses Jahr allen Brandenburger Sportabzeichen-Fans: Nach dem Auftakt in Frankfurt (Oder) geht es zum zweiten Tourstopp nach Brandenburg an der Havel ins Stadion Am Quenz.
Am 14. und 15. September sind kleine und große Sportler aufgerufen, sich den Herausforderungen durch das Deutsche Sportabzeichen zu stellen. An Sport- und Spielmöglichkeiten mangelt es nicht: es gibt u.a. Kletterwände, eine Hüpfburg, eine 9-Loch-Minigolfanlage, Curling, eine Wurfwand und ein Tischtennis-Mobil. 

Das Sport-Programm für Dienstag in Brandenburg

Am Dienstagnachmittag können alle, die neugierig sind, sich am Deutschen Sportabzeichen versuchen und es gleich ablegen. Dafür können Familien- und Freundeskreise oder auch Vereinsgruppen zwischen 15.00 und 19.30 Uhr zum Stadion kommen, indes Schwimmprüfungen im Marienbad abgenommen werden.
Am Mittwoch ist das Stadion von 8 bis 13 Uhr für angemeldete Grundschulen reserviert.
An beiden Tagen führen Dennie Klose („Upps! – Die Pannenshow“) und Co-Moderator Tobias Borchers durch das Programm.
Mit dabei sind auch die prominenten Sportbotschafter Miriam Höller, Frank Busemann und Gerd Schönfelder; zur Eröffnung gesellen sich Oberbürgermeister Steffen Scheller und Bundestagsabgeordnete Dr. Dietlind Tiemann hinzu.