Eine Auszeichnung im Wert von 1000 Euro ging am Mittwoch an Mohamad Kadib Alban. Der Student der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) wurde vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) für sein besonderes Engagement gewürdigt.

Preisverleihung an glücklichen Gewinner

Der junge Mann aus Syrien studiert im siebenten Semester im Bachelorstudiengang Maschinenbau und hat dort hervorragende Studienleistungen erbracht. „Er ist ein Vorbild für viele Studierende und arbeitet sehr engagiert, um beste Leistungen zu erzielen“, findet Prof. Dr.-Ing. Thomas Götze, der Dekan für den Fachbereich Technik. Er überreichte den Preis im Rahmen einer Sitzung an der THB. Mohamad Kadib Alban bedankte sich mit den Worten: „Ich bin sehr glücklich. Es war eine große Überraschung, als ich erfahren habe, dass ich den Preis erhalte.“ Wie er das Preisgeld investiert, wisse er zwar noch nicht. Doch für seine guten Ideen ist er an der THB bereits bekannt.

Preis für engagierte ausländische Studierende

Der DAAD-Preis für hervorragende akademische Leistungen ausländischer Studierender wird jedes Jahr verliehen. Auch an der Technischen Hochschule Brandenburg werden damit ausländische Studierende für ihre besonderen Studienleistungen und ihr gesellschaftliches Engagement geehrt. Der diesjährige Preisträger Mohamad Kadib Alban sticht nicht nur mit seinem fachlichen und persönlichen Engagement, sondern auch mit seinem überdurchschnittlich breiten Interessenspektrum hervor. Neben seinem Studium bringt er sich in vielen Bereichen ehrenamtlich ein. So organisiert er in der Hochschulmensa Aktionstage mit arabischem Essen und engagiert sich im Integrationsbeirat der Stadt Brandenburg.

Weitere Pläne für die Zukunft

„Ich weiß, wie wichtig es ist, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen“, sagt Mohamad Kadib Alban. Gleichzeitig bringt er seinen Mitmenschen seine syrische Heimat nahe und vermittelt die Besonderheiten des Landes und der Kultur. So versucht er dazu beizutragen, dass Neu-Brandenburger und Alteingesessene verständnisvoller miteinander umgehen und Vorurteile abgebaut werden. Nach dem Bachelor möchte Kadib Alban ein Masterstudium aufnehmen und nebenher Berufserfahrung in Deutschland sammeln. Für die Zukunft plant er, sich politisch weiterzubilden, um noch mehr Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen.