2020 ist das Jahr der Herausforderungen. Auch an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB). Wegen der Pandemie konnten sich Studieninteressierte nicht auf Messen informieren und die Hochschulgebäude blieben für Außenstehende verschlossen...
Um allen Interessierten und Neuankömmlingen entgegenzukommen, organisiert die THB am Mittwoch, 9. September, von 14 bis 19 Uhr einen Einschreibtag. Im großen, gut belüfteten Audimax wird allen jungen Frauen und Männern beim Einschreibverfahren geholfen. Sie erhalten Infos zu Anrechnung, Studienstart sowie Vorbereitungskursen und können sich auch spontan vor Ort für einen von mehr als 20 Studiengängen in den drei Fachbereichen Wirtschaft, Technik sowie Informatik und Medien entscheiden.

Neue Studiengänge IT-Sicherheit und Elektromobilität

Besonders interessant dürften die beiden neuen Studiengänge IT-Sicherheit und Elektromobilität sein, die zum Wintersemester 2020/2021 starten. Auch für die dualen Studiengänge, die die Lehre mit der Praxis in regionalen Unternehmen verknüpfen, sind noch einige Plätze frei. Beraterinnen der Hochschule stehen für alle Fragen bereit und bieten einen Rundumservice zum Einschreibverfahren. Vor Ort können sogar mitgebrachte Originaldokumente direkt beglaubigt werden. Außerdem führen Campusspezialisten um 15 und 17 Uhr über das Hochschulgelände. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen und THB-Angebote unter