Zum vierten Mal gastiert das schwimmende Wandertheater „Traumschüff“ in Brandenburg an der Havel und bietet an zwei Wochenenden Programm unter freiem Himmel. Am 21. und 22. August ankert das Schiff am Salzhof, wo am Samstag um 19 Uhr „Bibergeil“ zu erleben ist – eine Eigenproduktion der Theatergenossenschaft, die sich auf humorvolle Weise mit dem Thema Naturschutz im Spannungsfeld zur Landwirtschaft beschäftigt.

Podcast-Reihe „Aus der Fundkiste“

Am Sonntag wird am Salzhof die Podcast-Reihe „Aus der Fundkiste“ in einer offenen Audioausstellung präsentiert. In jeder der fünf Folgen wird anhand von einem persönlichen Gegenstand eine längst vergessene Geschichte aus der Vergangenheit erzählt. Vorbeischlendernde können einen der Kopfhörer aufsetzen und sich von der Biografie einer fremden Person mitnehmen lassen in eine andere Zeit.
Am Samstag, 28. August, gastiert das Traumschüff-Theater erstmalig am Anglerheim Kirchmöser-West (Am Seegarten 9) und führt dort die Produktion „Hinter den Fenstern“ auf, die sich mit dem Ärzte-Mangel auf dem Land und der Frage, ob Telemedizin eine Lösung für die drohende Versorgungswüste bietet, befasst.

Weitere Ziele des Traumschüffs sind:

Pritzerbe (03./4.09.), Premnitz (07./08.09.), Rathenow (11.09.), Strodehne (17.-19.09.).
Der Eintritt ist frei. Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten werden die Gäste gebeten, sich vorab unter https://www.traumschueff.de/spielplan oder telefonisch unter 0174-7540917 (Mo 10-14 Uhr, Mi 10-13 Uhr, Fr 15-19 Uhr) für die Vorstellungen anzumelden. Restplätze werden an der Abendkasse vergeben.

Schwimmendes Wandertheater für den ländlichen Raum

Die gemeinnützige Theatergenossenschaft „Traumschüff“ wurde 2017 gegründet, betreibt das schwimmende Wandertheater vor allem für den ländlichen Raum. Im Kern der künstlerischen Arbeit stehen Geschichten, Themen und Blickwinkel der Regionen und der dort lebenden Menschen. Die mobile Wanderbühne ist ein Katamaran, gebaut in Kooperation mit der Bauhaus Universität Weimar und der Schiffswerft Kiebitzberg in Havelberg. Jedes Jahr im Sommer tourt das Bühnenschiff auf den Wasserwegen zwischen Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg: www.traumschueff.de.