Die Polizei wurde am Dienstagvormittag, gegen 09:20 Uhr, über einen verunfallten Pkw in einem Wassergraben bei Krielow informiert. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, fanden sie einen Dacia auf, der auf dem Dach in einem Wassergraben lag.

Insassen von Wasser umschlossen

Die Fahrerkabine befand sich komplett unterhalb der Wasseroberfläche. Sofort begannen die Einsatzkräfte mit der Bergung möglicher Fahrzeuginsassen, konnten dann aber nur noch zwei leblose Männer aus dem Fahrzeug bergen und ihren Tod feststellen.
Nach ersten Erkenntnissen und nach Spurenlage am Unfallort war das Fahrzeug in einer Kurve von dem unbefestigten Weg abgekommen und in seitlich in den Graben gerutscht. Zur Klärung der derzeit als Unfall angenommenen Ursache wurde ein unabhängiger Sachverständiger zur Einsatzstelle berufen. Die Identität der beiden Fahrzeuginsassen konnte bislang noch nicht zweifelsfrei geklärt werden und ist derzeit Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.