Am Montagabend kam es im Brandenburger Ortsteil Wust zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Radfahrer schwer verletzt wurden.
Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 55-jährige Fahrer eines Mitsubishi aus Richtung Brandenburg an der Havel kommend auf der Berliner Straße und wollte nach rechts auf das Gelände des Einkaufszentrums abbiegen. Hierbei übersah er offenbar zwei Radfahrer, die ihm auf dem Radweg entgegenkamen und erfasste diese.
Die beiden Fahrradfahrer (21 und 24 Jahre) wurden durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein und ermittelt nun zur Unfallursache.