In der Heidelberger Straße hielt ein 56-jähriger Kradfahrer verkehrsbedingt an der Lichtzeichenanlage zur Rathenower Landstraße an. Ein nachfolgender 26-jähriger VW-Fahrer bemerkte, weil ihn nach eigenen Angaben ein Spinnentier im PKW-Innenraum abgelenkt hatte, den haltenden Kradfahrer nicht und fuhr so heftig auf, dass das Zweirad samt Fahrer nach vorn gegen einen weiteren haltenden PKW geschleudert wurde.
Der Mopedfahrer wurde verletzt und durch die Rettung in ein Krankenhaus verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5500 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet.