Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten Polizeibeamten einen 54-jährigen Fahrradfahrer in der Willi-Sänger-Straße in Brandenburg an der Havel. Dabei nahmen die Polizisten starken Alkoholgeruch wahr und führten eine Atemalkoholkontrolle durch. Diese ergab einen Wert von 2,02 Promille. Damit endete die Radfahrt. Eine Blutprobe wurde angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.