Mitarbeiter der städtischen Verkehrsbetriebe meldeten am Freitagabend eine völlig entkleidete männliche Person im Bereich der Straßenbahnhaltestelle in der Magdeburger Straße. Die Beamten folgten der Spur der Bekleidungsstücke bis auf das Gelände der Technischen Hochschule Brandenburg.

In psychiatrische Klinik eingewiesen

Hier konnte ein hinlänglich bekannter Jugendlicher beobachtet werden, der unaufhörlich im Kreis rannte. Unter Hinzuziehung eines Notarztes wurde seine Einweisung in eine psychiatrische Fachklinik entschieden. Die Ursache seiner psychischen Ausnahmesituation lag offensichtlich im zurückliegenden Drogenkonsum. Es wurde eine Strafanzeige wegen Exhibitionistischer Handlung aufgenommen.