Am Sonntagnachmittag, 6. Juni, wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall in Jeserig informiert, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Zuvor war ein 67-jähriger Hyundai-Fahrer auf der Brandenburger Landstraße in Richtung der Stadt Brandenburg an der Havel unterwegs, als er plötzlich und aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Fahrspur des Gegenverkehrs geriet und dort mit einem VW Caddy zusammenstieß. Aufgrund des Zusammenstoßes wurden sowohl der Hyundai-Fahrer, als auch die 40-jährige VW-Fahrerin verletzt – zum Glück nicht lebensbedrohlich.

Sachschaden: 30.000 Euro

Rettungskräfte kümmerten sich kurz darauf um die beiden Verletzten und brachten sie kurze Zeit später in ein umliegendes Krankenhaus. Die Straße musste zeitweise für den Verkehr voll gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach erster Schätzung entstand Sachschaden von 30.000 Euro. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlung zur Unfallursache eingeleitet. Nach ersten Erkenntnissen könnten gesundheitliche Probleme unfallursächlich gewesen sein.