Durch eine Zeugin wurde Montagabend bekannt, dass sich Jugendliche unberechtigt Zugang zu einer Wohneinrichtung am Tschirchdamm verschafften und vermutlich aus Langerweile einen Brandmelder zerstört und damit ausgelöst hatten. Als Polizeibeamte eintrafen, war der Haustechniker bereits vor Ort. Seine frohe Botschaft: Der Bereich ist videoüberwacht ist und die Tat dadurch aufgezeichnet.
Das Beweisvideo wurde gesichert und die Ermittlungen zu den Tatbeteiligten aufgenommen.