Da es in letzter Zeit gehäuft auftrat, dass spezielle Transporter mit Berliner Zulassung im öffentlichen Straßenverkehr ohne gültige Versicherung festgestellt wurden, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Brandenburg so ein Fahrzeug am Montagmorgen in Jeserig (Groß Kreutz/H.).
Der Verdacht bestätigte sich auch hier. Die Abfrage in den polizeilichen Systemen ergab, dass das Fahrzeug seit Ende Januar 2021 zur Entstempelung ausgeschrieben ist. Mithin erfolgten die Entstempelung der Kennzeichen sowie die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt und die Zulassungsstelle informiert.
Vermutlich stand deswegen ein weißer Transporter – einsam und verlassen und ohne Kennzeichen – die nächsten Stunden auf dem Gehweg an der B1 herum.