Adventskalender sind seit September in Hülle und Fülle im Handel – für Kinder, Naschkatzen, Haustiere und Erwachsene, für Angler, Beautys, Motorsportler und Handwerker. In Brandenburg an der Havel gibt es ihn für den guten Zweck!
Stets zum Oktober-Ende präsentiert – seit nunmehr 18 Jahren – der Lions Club Brandenburg an der Havel mit Partnern wie der STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH den Brandenburger Adventskalender, dessen Erlös gemeinnützigen Projekten in der Stadt zugute kommt – diesmal neben der MAZ-Sterntaleraktion dem Frauenhaus Brandenburg (Finanzierung eines Geschirrspülers), dem Havelradweg (Sitzbank) und dem Städtischen Klinikum (Stillstuhl). Setzt voraus, dass die 3.000 in der Druckerei Zuckschwerdt entstandenen Kalender wieder reißenden Absatz finden.

180 Preise im Gesamtwert von über 12.000 Euro

Doch da bereits 400 Exemplare vorbestellt waren und der Adventskalender gern für die eigene Vorfreude oder als Geschenkidee verwendet wird, sollte der Ausverkauf nicht lange auf sich warten lassen. Nicht zuletzt, weil sich hinter den mit weihnachtlichen Anekdoten gestalteten Türchen 180 Preise hiesiger Sponsoren im Gesamtwert von über 12.000 Euro verstecken. Der Hauptpreis, ein 1.250-Euro-Reisgutschein des ADAC Reisebüro Brandenburg an der Havel, verbirgt sich hinter der Nummer 24.
Zu haben ist der Adventskalender für je fünf Euro u.a. in der STG-Touristeninformation (Neustädtischer Markt 3), Promnitz – Therapie im Zentrum (Gördenallee 34), Apotheke im Beetzseecenter, Tabakwaren & Zeitschriften EKZ Wust, REWE Koppenhagen in Plaue.
Die Gewinne werden täglich u.a. in den Kalender-Verkaufsstellen, in der MAZ sowie auf www.lions-brandenburg.de veröffentlicht.