Genießer wie Sammler haben auf die frohe Botschaft im Juni gelauert. BRAWAG-Sprecherin Heike Beckmann erlöst sie mit dem Satz: „Die Flaschen des begehrten BRAWAG-Weins vom Marienberg des Jahrgangs 2020 stehen zum Verkauf bereit.“ Wieder ein sehr guter Jahrgang: Der sonnige Sommer des letzten Jahres ließ die Solaris-Trauben 103 Öchsle erreichen, die sich mit den Johanniter-Trauben in der Havelland OWS GmbH in Plötzin zu einer facettenreiche Cuvée vereinten – duftend nach Maracuja und Ananas, schmeckend nach Pfirsich und Passionsfrucht.

4.500 Flaschen „Marienb..gwasser“

Abgefüllt in 4.500 Flaschen. Alkoholgehalt: 13 %. Was fehlt, bleibt das mittlere „er“ des einst „Marienbergwasser" getauften Weins – wegen des Weinrechts: Weil die Stadt Brandenburg zum Weingebiet „Brandenburger Landwein" gehört und der Marienberg eine kleinere geografische Einheit darstellt, darf er nicht im Namen erscheinen. Deswegen wird im BRAWAG-Foyer in der Packhofstraße 31 wieder „Marienb..gwasser" verkauft – für je 9,50 Euro.