In der Nacht zum Sonntag, 14. März, teilten Zeugen der Polizei mit, dass zwei Personen in der Ruppinstraße die Gebäudefassade eines Supermarktes mit Farbe beschmieren. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter vom Tatort, weswegen ein Diensthundeführer mit seinem Fährtenhund zum Einsatz kam. Die Spürnase führte die Beamten zielgerichtet zu zwei männlichen Personen (19 und 25 Jahre), die sich in der Nähe aufhielten und gerade von einer weiteren Funkstreifenwagenbesatzung kontrolliert wurden.
Bei einer Durchsuchung der beiden Männer konnten die Beamten genau die Farbdosen auffinden, mit der zuvor die Fassade beschmiert wurde. Die Dosen wurden sichergestellt und gegen die „Künstler“ eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gefertigt.