Der Januar ist erst ein paar Wochen alt, als Barnims Landrat Daniel Kurth und Eberswaldes Bürgermeister Friedhelm Boginski auf einer überraschend einberufenen gemeinsamen Pressekonferenz einen Ansiedlungserfolg verkünden. Das Robert-Koch-Institut werde noch im ersten Halbjahr eine Niederlassung in Eberswalde eröffnen. Für die Barnimer Kreisstadt, die um den Erhalt des Arbeitsgerichtes ringt und noch immer nicht verwunden hat, dass das Staatl...