Ein Foto aus London gibt es bereits. Dort hat der Fanschal von Titania Kruge kürzlich Station gemacht, bei einem Fußballspiel vom Premier-League-Klub Arsenal London. Ein anderer Titania-Fanschal ist kurz darauf in Österreich gesichtet worden, beim Skiurlaub. Auch hier gibt es Bilder von. Und es sieht so aus, als wäre das erst der Anfang.
Titania Kruge ist gerade auf Welttournee. Mit seinem Fanschal.
"Die Aktion ist gut angelaufen, wir haben schon einige Fotos bekommen", sagt Stephan Schwarz. Er ist Teamkapitän bei den Fußballern des SV Titania Kruge, die in der 2. Kreisklasse Ost spielen. Und Schwarz, 25, ist obendrein der Schöpfer der ungewöhnlichen Aktion "Ein Schal geht um die Welt", die der Klub vor gut zwei Wochen gestartet hat. Mit der Aktion wollen die "Titanen", wie sich der Barnimer Klub gern kämpferisch nennt, zeigen, dass der SV Titania Kruge überall ist - und vor allem: dass er viel herumkommt.
Auf der Homepage heißt es an die Fans des Vereins gerichtet: "Zeigt uns, wo der SV Titania Kruge euch überall begleitet hat. Egal, ob beim Skifahren in Österreich, beim Schwitzen in der Wüste Gobi oder beim Wandern im Harz."
Ausgangspunkt für die Aktion war das Fanschal-Foto, das Anfang Februar in London entstanden ist, bei einem Spiel des Premier-League-Klubs FC Arsenal. Es ist ein klassisches Erinnerungsfoto, darauf zu sehen ist Erik Papenfuß, ein Mitspieler von Stephan Schwarz im Männerteam. Erik Papenfuß steht vor dem Stadion des englischen Top-Klubs und hält dabei stolz den Fanschal von Titania Kruge in die Kamera. Er war gemeinsam mit seinem Bruder Jonas beim Spiel von Arsenal gegen Aston Villa (5:0), dieses Erlebnis wollten die beiden natürlich mit der Kamera festhalten.
Und wie es heutzutage eben so ist, haben die Jungs das Foto anschließend an ein paar Teamkollegen geschickt. So nahm die Sache ihren Lauf.
Als Teamkapitän Stephan Schwarz es sah, dachte er: "Der kleine Schal vor dem riesigen Arsenal-Stadion, das macht ja richtig was her." Ein paar Augenblicke später war die Idee zur Fanschal-Aktion geboren.
Spieler, Vereinsmitglieder, Unterstützer und Fans von Titania Kruge sind jetzt aufgerufen, bis 30. November Fanschal-Fotos an den Verein zu schicken. Dann wird ausgewählt: Die besten zwölf Motive sollen in einem Monatskalender abgebildet werden - für das Jahr 2016.
"Den Verkauf verbinden wir mit einem guten Zweck", erklärt Stephan Schwarz. Der Erlös soll den Junioren von Titania Kruge zugutekommen. Vier Jugendteams hat man derzeit: Die E- und F-Junioren nehmen am Spielbetrieb teil, hinzu kommen Trainingsteams im C-Junioren-Bereich und bei den Bambinis.
Den blau-roten Fan-Schal kann man bei Titania Kruge seit zwei Jahren über die Vereins-Homepage bestellen, für zehn Euro das Stück. Und die Nachfrage war bisher ordentlich. Mehr als 200 sind schon weg. Genug in jedem Fall, um noch reichlich Welttournee-Fotos zusammenzubekommen.
Weitere Infos zur Aktion im Internet unter www.sv-titania-kruge.bplaced.net