Für einen 33-jährigen Mann aus Chorin dürfte das ein Schock gewesen sein. Als er seinen Kontostand kontrollierte, war all sein Geld verschwunden. Was ist passiert? Wie Roland Kamenz, Sprecher der Polizeidirektion Ost, am Mittwoch (24. August), sagte, ereignete sich der Betrug bereits am 20. August, der aber erst jetzt angezeigt wurde.
An jenem Tag hatte der 33-Jährige eine SMS auf sein Telefon bekommen, mit der er aufgefordert worden war, die Daten für das Online-Banking zu aktualisieren.
Zur Nachricht gehörte auch ein Link, dem er folgte. Was er zu dem Zeitpunkt allerdings nicht wusste, war, dass offenbar Betrüger mit dieser Masche seine Daten ausspionierten und kurze Zeit später das Geld von seinem Konto stehlen würden. Die Polizei ermittelt.