2015 hatten die Amadeu-Antonio-Stiftung und die Stadt Eberswalde den Preis zum ersten Mal vergeben. Damals war es 25 Jahre her, dass rechtsradikale Schläger Amadeu Antonio Kiowa, einen Vertragsarbeiter aus Angola, totgeprügelt hatten. Die in Eberswalde verübte Tat ging als erster rassistisch mo...