Die Zahlen der Corona-Infizierten gehen auch in Eberswalde rauf. Acht neue Infektionsfälle vermeldet das Gesundheitsamt im Landkreis Barnim am Sonntag. Insgesamt sind damit 53 Barnimer an dem Covid-19-Virus erkrankt.

Eberswalde legt mächtig zu

195 Verdachtsfälle vermeldet die Statistik, das sind drei weniger als am Freitag. 20 Kreisbewohner mehr befinden sich seither in häuslicher Quarantäne. Seit Ende der vergangenen Woche wird ein Patient stationär im Werner-Forßmann-Krankenhaus behandelt. Eberswalde führt mit fünf neuen Fällen die Statistik an. Panketal, Schorfheide und Biesenthal-Barnim haben ebenfalls je einen Corona-Patienten mehr. Bernau liegt bei zwölf Infizierten.
Mehr zum Thema: www.moz.de/thema/corona