Drei Tage Schule im Präsenzunterricht, dann war für zehn Mädchen und Jungen einer 3. Klasse der Grundschule Bruno H. Bürgel schon wieder Schluss. Jene Gruppe, die am Montag nach dem Wechselmodell wieder vor Ort Mathe, Deutsch und Co. hatte, wurde am Mittwoch vom Gesundheitsamt in Corona-Quarantäne geschickt. Dies hat das Rathaus auf Anfrage der MOZ bestätigt. Ein Kind sei wohl betroffen, hieß es. Es war am Dienstag nach Informationen der MOZ erkrankt, hatte Symptome gezeigt. Das weitere Ausmaß sei noch nicht bekannt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.