30 neue Infektionen im Barnim verzeichnet das Gesundheitsamt des Landkreises im Lagebericht, der am Sonntag veröffentlicht wurde. In Bernau sind sieben, in Eberswalde sechs Menschen mit Corona hinzugekommen. Sterbefälle nach Infektion gibt es keine zusätzlich zu vermelden. Diese liegen im Barnim nach wie vor bei 195.
Das Land Brandenburg gibt die Inzidenz, also die Zahl der Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, für den Barnim nun mit 135,5 an. Das ist nochmal ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum Vortag (147,4). 1401 Barnimer befinden sich aktuell in Quarantäne.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.