Der Landkreis Barnim lädt ab Mittwoch (11. August) zu weiteren „Spontanaktionen“ in Sachen Corona-Impfungen ein. Und zwar im von ihm betriebenen Impfzentrum im Eberswalder Sportzentrum Westend. Täglich zwischen 14 bis 19 Uhr können sich Bürger von nun an ohne Termin den Piks abholen. Dazu werde eine separate „Spur“ geöffnet, so Kreis-Sprecher Robert Bachmann am Dienstag gegenüber der MOZ. Zum Einsatz käme der mRNA-Impfstoff Moderna. Auf Wunsch könne auch das Vakzin Johnson & Johnson angeboten werden.

Mobile Impf-Teams ergänzen das Angebot

Das Angebot richte sich an alle Bürger ab 16 Jahren. Noch nicht Volljährige müssten die Einverständniserklärung der Eltern mitbringen, so der Hinweis. Das Impfzentrum soll bis Ende September am Netz bleiben. Parallel sind mobile Teams unterwegs.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.