In der Kita „Nesthäkchen“ wurden drei Erzieherinnen, ein Bundesfreiwilliger sowie eine Küchenkraft positiv auf das Corona-Virus getestet. Dies bestätigte am Montag Rathaus-Sprecher Johan Bodnar auf Anfrage. Für Mitarbeiter wie auch Kinder wurde deshalb Quarantäne verhängt. Die Einrichtung ist geschlossen. Der Krippenteil bis 5. Februar, der Rest des Hauses bis 8. Februar.

Schließung nach positivem Corona-Schnelltest

Geschlossen ist ebenso der Kindergartenteil der Kita „Spielhaus“ (bis 11. Februar). Dort hat eine Erzieherin in einem Schnelltest ein positives Ergebnis erhalten. Das Resultat des PCR-Tests stehe aus. Alle betroffenen Eltern wurden informiert, so Bodnar. Für Mütter und Väter, die auf die Betreuung angewiesen sind, bemühe man sich um Lösungen. Vorige Woche war bereits die „Zaubernuss“ zugesperrt worden.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.