Mit Stand vom 15. Juli, 0 Uhr, haben sich 6103 Barnimer nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt. Innerhalb von 24 Stunden sind zwei Infektionen hinzugekommen. Die Zahlen werden seit dem Ausbruch der Pandemie im März vorigen Jahres erhoben. Unveränderz 225 Barnimer sind mit positivem Corona-Status gestorben. Die Inzidenz ist von 2,7 auf 3,8 gestiegen. Die Zahl gibt die innerhalb einer Woche gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an.

Zwei Corona-Todesfälle in Brandenburg

In ganz Brandenburg sind innerhalb von 24 Stunden 19 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Damit ist die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle auf 108.890 gestiegen. Es gibt landesweit jetzt 3815 Todesfälle mit positivem Corona-Status – zwei mehr als am Vortag. Die Patienten waren in den Kreisen Oberspreewald-Lausitz und Potsdam zu Hause. Die landes-Inzidenz beträgt 5,2.
In Märkisch-Oderland ist die Zahl der Corona-Kranken um drei auf 6960 gestiegen. Die Inzidenz liegt bei 4,1. In der Uckermark ist es bei 3925 Infizierten und bei einer Inzidenz von 1,7 geblieben.