In einem Verbrauchermarkt in der Eberswalder Wilhelmstraße wurde am Samstag, den 06. August, ein Mann durch das Verkaufspersonal beobachtet, als dieser Lebensmittelund Alkohol entwenden wollte.
Als der mutmaßliche Dieb angesprochen wurde, wurde er aggressiv und warf eine Flasche in Richtung des Marktpersonals. Alarmierte Beamte der Polizeiinspektion Barnim konnten den Dieb aufgreifen und beruhigen. Dieser erhielt einen Platzverweis für den Tatort, welchem er zunächst auch nachkam.
Nur zwei Stunden später wurden die Beamten erneut alarmiert. Diesmal war ein Supermarkt in der Breite Straße das Ziel eines Ladendiebes. Dieser hatte sich bei Eintreffen der Beamten bereits entfernt, konnte jedoch im Nahbereich angetroffenwerden. Wie sich herausstellte, handelte sich um den gleichen 36-jährigen Mann aus Eberswalde wie im ersten Fall.
Dieser war mittlerweile erheblich alkoholisiert, aggressiv und lief rücksichtslos auf der Fahrbahn umher. Er wurde in der Folge in polizeilichen Gewahrsam genommen, um weitere Straftaten zu verhindern. In beiden Fällen konnte das Diebesgut nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Supermärkte zurückgegeben werden.
Weitere Blaulicht-Nachrichten finden Sie auf unserer Themenseite.