Am 12.10.2020, gegen 13:45 Uhr, wurde die Polizei in die Friedrich-Ebert-Straße in Eberswalde gerufen. In einem Bekleidungsgeschäft hatte man kurz zuvor zwei Ladendiebe geschnappt, die versucht hatten, Waren im Wert von fast 650 Euro mitgehen zu lassen.
Die Beamten nahmen auch den PKW unter die Lupe, mit dem die Täter vorgefahren waren. Dort stellten sie weiteres mutmaßliches Diebesgut sowie ein Bajonett und ein Einhandmesser sicher. Es stellte sich auch heraus, dass die am Fahrzeug angebrachten polnischen Kennzeichen nicht zu dem PKW gehörten.
Zeugen machten die Uniformierten in der Folge noch auf eine dritte Person aufmerksam, die offensichtlich zu dem gefassten Duo gehörte. Die zwei Männer im Alter von 29 und 39 Jahren und eine 20-jährige Frau wurden vorläufig wegen des Vorwurfs auf Bandendiebstahl festgenommen.