Auf dem Marktplatz der Stadt Eberswalde wird die Energieversorgung optimiert. Daher ist der Marktbereich auf dem Marktplatz Eberswalde in der Zeit von Montag, dem 26. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, den 13. November, gesperrt. Das teilt die Pressestelle der Stadt mit.
Das Marktgeschehen wird sich in dieser Zeit in der Ratzeburgstraße abspielen. Drei neue Energiepoller und ein Schaltschrank werden installiert, die vorhandenen Senkelektranten werden zurückgebaut.

Baumscheiben werden erweitert

„Damit stellen wir nicht nur eine kostengünstigere, sondern auch eine konsistentere Energieversorgung auf dem Marktplatz im Herzen der Stadt her“, so Baudezernentin Anne Fellner. Zusätzlich werden ab Dienstag, dem 27. Oktober, die Baumscheiben im Bereich der Platanen auf dem Marktplatz durch Mitarbeiter des Bauhofes Stadt Eberswalde vergrößert und erweitert werden.
Die Maßnahme wurde notwendig, da das Wurzelwerk der Platanen diverse Platten verschoben und rausgedrückt hat. Diese Unfallquellen werden beseitigt. Im Zusammenhang der Baumaßnahme wird darüber hinaus noch eine Bank um ca. zwei Meter versetzt.

Umsetzung in kleineren Abschnitten

Zum Abschluss werden die Baumscheiben noch mit einer wassergebundenen Schicht auf Höhe gebracht und abgedeckt. Die Umsetzung soll in kleineren Abschnitten durchgeführt werden, um so die Einschränkung auf dem Marktplatz im Bereich der Platanen so gering wie möglich zu halten Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Wochen dauern.