Die Waldstädter gingen mit Torsten Lehmann für den fehlenden Timo Jesse in den ungleichen Kampf. Nach etwas mehr als zwanzig Zügen war die Stellung von Mannschaftskapitän Stephan Modrow gegen den 400 DWZ-Punkte besseren Gegner bereit zur Aufgabe. Bernd Neubauer konnte gegen die ehemalige DDR-Meisterin Kerstin Kunze remisieren. Die Cottbuser bauten ihre Führung durch die Niederlage von Davy Tesch weiter aus. Stephan Roeschert holte einen halben Punkt. Das gleiche Ergebnis erzielte Torsten Lehmann.
Am Spitzenbrett verlor Maximilian Mätzkow seine Partie. Detlef Zoll spielte Remis. Hardy Sydow gab an Brett zwei seine Begegnung nach langer Gegenwehr ab. Damit verloren die Eberswalder klar mit 2:6 und rangieren im Mittelfeld der Tabelle.