Die Geburtsstation des Werner-Forßmann-Klinikums in Eberswalde ist wichtiger Anlaufpunkt für die ganze Region. 662 Kinder kamen im Vorjahr zur Welt. Dabei ist es für viele Paare ein wichtiger Bestandteil der Geburt ihres Kindes, dass auch werdende Väter im Kreißsaal dabei sein können. Wie Sprecher Andreas Gericke der Gesellschaft für Leben und Gesundheit mitteilt, „sind Väter herzlich willkommen – auch in der derzeitigen Corona-Lage“.

Geburtsteam sorgt für Einhaltung der Hygienemaßnahmen

Das Geburtsteam sorge dafür, dass alle notwendigen Hygienemaßnahmen eingehalten würden, sodass die Entbindung unter hoher Sicherheit vor einer Infektion möglich ist. Dafür sorge das Team vor Ort, um die Geburt zu einem besonderen Erlebnis zu machen.
Wer Fragen hat, kann unter 033334/692273 anrufen.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.