Vereine und Initiativen nutzen die Aktion, um sich vorzustellen und ihr Angebot rund um den Finowkanal zu präsentieren. Gleichzeitig soll für die Belebung der Wasserstraße gekämpft werden. Daher das Motto: "Für einen lebendigen Finowkanal". Die Eberswalder Grünen setzen sich somit für den Erhalt der Schleusen und der Schiffbarkeit ein. "Die Hängepartie um die Zukunft des Kanals muss endlich beendet werden", sagt Karen Oehler, Fraktionsvorsitzende der Eberswalder Grünen. Für Kinder stehen Kanus bereit. Außerdem gibt es einen Spielplatz.
Der Flussbadetag wirbt seit 2005 jedes Jahr für saubere Flüsse und die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie. Auch für den nächsten großen gemeinsamen Sprung gibt es bereits einen Termin: 8. Juli 2018.