In einen Betrugsfall vom 15. Dezember 2020 kommt Bewegung. Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach dem Täter.
Per Telefon hatten sich Unbekannte bei einer Eberswalderin gemeldet und behauptet, eine Verwandte hätte einen tödlichen Unfall verursacht. Die Zahlung eines hohen Geldbetrages sollte vor einer Gefängnisstrafe schützen.
In der Folge erschien der abgebildete Mann bei der Eberswalderin, übergab ihr ein Handy über das sie weitere Anweisungen erhielt und wollte die Frau bis zur Geldübergabe begleiten. Diese lehnte glücklicherweise ab.
Hinweise an die Polizei: Tel. 033383610