Dabei können die Besucher den Welpenparcours, Brandenburgs längsten Hundekletterpfad und die Waldwege auf dem voll eingezäunten Gelände begutachten. Wer mit Hund kommt, kann die Geräte unter Anleitung auch schon genauer beschnuppern.
Aber auch, wer ohne Hund kommt, sich aber Gedanken über die Anschaffung eines Vierbeiners macht, kann sich über Trainingsmöglichkeiten oder die Familienhundeausbildung informieren. Dafür steht Karin Nicodem zur Verfügung, die an diesem Tag auch ihr 50-jähriges Jubiläum als Hundetrainerin feiert. Fünf Jahrzehnte, in denen sich Nicodem stets über den neuesten Stand in Sachen Genetik, Verhaltensforschung und Trainingsmethoden auf dem Laufenden hielt und immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte von Hundehaltern hatte. In der Hundeschule sind Hunde jeden Alters und aller Rassen willkommen.
Bei Erbsensuppe, Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen können es sich die Besucher ab 13 Uhr gut gehen lassen. Der Eintritt ist frei, Spenden für das Tierheim Werbellin sind immer gerne gesehen. Besucher, die mit ihrem Hund kommen, werden gebeten, diesen unbedingt an die Leine zu nehmen.