Mehr als 1400 Mädchen und Jungen in Eberswalde sind zwischen 13 und 17 Jahren alt. Die Corona-Zeit hält quer durch alle Generationen besondere Herausforderungen bereit. Denn wichtige Strukturen wie Schule oder Freizeit-Vereine und Treffpunkte sind weggefallen. Viele Kinder und Jugendliche sind einsam. Sie haben Ängste, die durch die beschränkten Kontakte extrem verstärkt werden. In vielen Familien potenziert sich das, weil auch die Eltern ve...