Bei den Juniorinnen holte Brandenburg die Plätze sieben und zehn. Die Eberswalderin Marina Penz von Motor startete bei den Damen A (Ü 50). Sie erreichte das Finale nicht und belegte Rang 21. Die Damen C (Ü70) spielten einen Wettkampf, die Wandlitzerin Karin Lüth erreichte Platz zwölf.
Im Wettkampf der Herren B gingen die Plätze vier und sieben an Brandenburg. Das Brandenburger Damendoppel schaffte Platz 12. Doch im Herren Doppel sicherten sich die Brandenburger vom SV Fehrbellin mit Daniel Neumann und Dirk Sperling Gold. Danach kamen mit 895 Holz gleich drei Paare, die ins Stechen um Silber und Bronze mussten. Die Eberswalder Sven Kämpfe und Christopher Penz verpassten dieses Stechen um nur ein Holz und wurden nach einem tollen Wettkampf knapp Fünfte.
Das Mannschaftsteam der Damen A aus Barnim mit Margit Hesse, Renate Weinberg, Marina Penz und Elke Walter erspielte sich Rang acht. Hier waren jeweils zwölf Teams am Start.