Der nach eigenen Angaben 15 aktive Mitglieder zählende Eberswalder Ortsverband der Alternative für Deutschland (AfD) hat sich am Sonntag (20. Juni) neu gegründet und wichtige Personalentscheidungen getroffen. Der Neustart sei erforderlich geworden, weil die Amtszeit des vorherigen Ortsvorstandes bereits vor mehr als einem Jahr zu Ende gegangen sei, heißt es auf Nachfrage von MOZ.de. Seither seien die Aktivitäten der AfD in Eberswalde weitest...