Sie war ihrer Zeit weit voraus: Madame Ebart. Caroline Wilhelmine Auguste Ebart ging als Papierfabrikantin in die Spechthausener und Eberswalder Chroniken ein.
Denn Geschäftsfrauen waren im 19. Jahrhundert sehr selten. Dennoch folgte die Oberförstertochter nach dem Tod ihres Mannes, der 1822 mit nur 40 Jahren nach einer Schwindsucht-Erkrankung das Zeitliche segnete, auf dem Posten als Chefin nach. Nichtsdestotrotz brachte Madame Ebart, wie sie a...