Über die Corona-Hotline erreichen die Kreisverwaltung im Barnim aktuell Hinweise von Bürgern, dass Anrufer ihnen gegenüber vorgeben, im Auftrag des Gesundheitsamtes eine Umfrage zum Thema Impfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV2 durchzuführen.
Die Anrufer erfragen unter anderem den Impfstatus der angerufenen Personen, das genaue Datum und wie die Impfung vertragen wurde. Als Dankeschön für die Beantwortung der Fragen wird die Teilnahme an einer Verlosung in Aussicht gestellt, bei der es Kissen und Schlafdecken zu gewinnen gäbe.

Mitarbeiter der Kreisverwaltung Barnim tragen Dienstausweis

Darüber informiert die Pressestelle der Kreisverwaltung Barnim und stellt klar: Das Gesundheitsamt führt solche telefonischen Befragungen nicht durch! Auch Hausbesuche des Gesundheitsamtes finden nur nach vorheriger Terminvereinbarung statt. „Hierbei führen unsere Mitarbeiter immer einen gesiegelten Dienstausweis des Landkreises Barnim mit sich“, wird in der Pressemitteilung erläutert.