Bei einer Kontrolle auf der A11 zwischen den Anschlussstellen Joachimsthal und Pfingstberg ging der Polizei ein gestohlenes Auto mitsamt Dieb ins Netz. Am Mittwoch, 14. Oktober, gegen 12 Uhr, hielt die Polizei zwischen den Anschlussstellen Joachimsthal und Pfingstberg einen PKW Seat an. Der Fahrer war in Richtung Norden unterwegs.
Im Zündschloss des Wagens steckte kein Originalschlüssel und der polnische Fahrer konnte weder Fahrzeugpapiere noch Führerschein vorlegen. Außerdem hatte er Betäubungsmittel zu sich genommen, was eine Blutentnahme nach sich zog. Der 34- Jährige wurde vorläufig festgenommen und der PKW sichergestellt. Er galt seit dem 13. Oktober in Berlin als gestohlen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.